blanc30.png

Logo_new_2.jpg

Japanfrag.jpgJapanfrag.jpgblanc.pngDeutschfrag.jpgDeutschfrag.jpg

HOME > Deutsch > FAQ

häufig gestellte Fragen

Q1. Ist Japanische Akupunktur schmerzhaft?

Die Akupunkturnadeln, die ich in meiner Praxis anwende, sind 0.14.- 0.16mm dick. Sie sind sehr hochwertig und werden direkt aus Japan bezogen. (Seirin)
Es sind besonders dünne Nadeln, die bei TCM Praxen wahrscheinlich gar nicht angewendet werden, da sie speziell für Japanische Akupunktur-Techniken gemacht worden sind.
Ich lege großen Wert darauf, dass Akupunktur nicht schmerzhaft sein muß um eine richtige und effektive Wirkung zu haben.
Bei uns in Japan ist dies in allen Akupunktur-Praxen eine Selbstverständigkeit.
Daher ist auch das Nadeln bei meiner Behandlungen fast schmerzfrei und patientenfreundlich. Viele Patienten sind sehr positiv überrascht, vor allem wenn Sie woanders schon mal Akpunktur bekommen haben.

Q2. Welche Nadeln verwenden Sie und verwenden Sie die gleichen Nadeln mehrmals?

Ich benutze ausschließlich sterile Einmal-Akupunkturnadeln, die ich nach jeder Behandlung entsorge.

Q3. Ist es nicht schwierig, Kinder zu akupunktieren?

Japanische Kinderakupunktur(Shonishin) wird in der Regel ohne Nadeln durchgeführt.
Diese Methode wurde speziell für die Kleinsten entwickelt.
Für Details siehe unter Shonishin.
Eltern dürfen selbstverständlich bei der Behandlung dabei sein. In der Regel dauert eine Sitzung 20 bis 30 Min.

Q4. Ist Akupunktur sinnvoll für Frauen, die gynäkologische Probleme haben?

Die Akupunktur kann bei vielfältigen gynäkologischen Beschwerden eingesetzt werden:
Bei verstärkter, schmerzhafter oder unregelmäßiger Menstruationsblutung, bei unerfülltem Kinderwunsch, Beschwerden während des Klimakteriums wie z.B.
Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Kalte Füße, Kalte Hände, Erschöpfung, Müdigkeit, Migräne.
Bei stillenden Müttern: Schulterverspannungen, Rückenschmerzen, Sehenscheidenentzündung.
Nach der Entbindung, z.B. bei Milchstau zur Förderung der Milchbildung und zur Rückbildung der Gebärmutter

Q5. Wie muss ich mich für die Behandlung vorbereiten? (z.B. Kleidung)

Sie können Ihre eigene bequeme Kleidung mitbringen, idealerweise kurze Hose, T-shirt oder Top.

Q6. Wie lange dauert die Behandlung?

Die erste Behandlung dauert ca. 120 Min. Vor der ersten Behandlung ist es notwenig, einen ausführlichen Fragebogen auszufüllen. Diesen werde ich im Anschluß mit Ihnen gemeinsam durchgehen.Ab der zweiten Behandlung dauert die Behandlung ca. 60-90 Min.

Q7. Haben Sie Parkplätze im Gesundheitszentrum, die ich benutzen kann?

Es gibt Besucherparkplätze im Gesundheitszentrum St. Pauli und Sie dürfen als Besucher mit Parkuhr max. bis 2 Stunden kostenlos parken. Bitte achten Sie darauf, daß Sie sich nicht auf die Hamam-Parkplätze stellen. Für Details siehe unter Kontakt.